Angstbewältigung - Hilfe bei Angst

Angst ist ein unverzichtbarer Signalgeber im Alltag.

In gefährlichen Situationen sorgt sie dafür, dass wir wachsam und voll konzentriert reagieren. Verselbständigt sich aber dieser überlebenswichtige Impuls, kann er unsere Leistungsfähigkeit enorm einschränken und unsere Lebensqualität leidet.

Vom Beschützer zum Bremsfaktor

Vor Lampenfieber bei der Firmenpräsentation versagt die Stimme mit unangenehmen Konsequenzen. Flugangst schränkt nicht nur das Reisen, sondern möglicherweise auch die berufliche Entwicklung ein. Angst vor dem Autofahren minimiert unseren Lebensraum. Aus Angst vor Prüfungen bilden wir uns nicht weiter. Beziehungsangst lässt uns Chancen auf ein glücklicheres Leben verpassen. Der Anblick von Spinnen, Schlangen, Hunden oder auch nur bestimmten Gegenständen versetzt uns in Panik. Angst vor Höhe, Angst vor dem Tod, Angst in engen Räumen, Angst vor Menschenmengen - die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Im Kern haben alle diese Ängste eine Gemeinsamkeit: sie verursachen Verhaltensänderungen und schränken uns damit je nach Ausprägung der Angst in unseren Aktivitäten mehr oder weniger ein.


Denn Bedenken und Unsicherheiten bremsen uns unnötig aus. Ängste oder Unwohlsein stellen sich oft wie auf Knopfdruck ein, obwohl die Situationen zu bewältigen wären. Viele Betroffene entwickeln entsprechend aufwändige Strategien, um bestimmten Situationen aus dem Weg zu gehen. Doch es fehlen Mut und Initiative, sich aus dieser Lage zu befreien. Jetzt wird es Zeit für einen anderen Fahrplan!


Angstbewältigung - Methodik und Maßnahmen zur Hilfe bei Angst

Durch eine professionell begleitete Angstbewältigung können Sie sich von Ihren Ängsten lösen und Ihren Alltag wieder befreiter meistern.

1. Schritt

Im persönlichen Coaching können wir unter Einsatz von modernen Methoden der Neurowissenschaften die versteckten Auslöser Ihrer Ängste aufspüren. Dadurch verstehen Sie die unbewusst ablaufenden Zusammenhänge, die zu inneren Wiederständen führen.

2. Schritt

Wir finden heraus, welche bestimmten Erfahrungen und Gedanken Ihre Angst verstärken. Diese bearbeiten wir so, dass Sie in Ihrer Handlungsfähigkeit nicht mehr eingeschränkt sind.

3. Schritt

Es geht darum, neue Ideen und Verhaltensweisen zu erlernen und zu benutzen, die das alte Verhalten ersetzen. Sie werden merken, wie unerreichbar geglaubte Ziele wieder näher rücken und wie Sie sich von negativen Erfahrungen und ungewollt gedanklichen Prozessen und Ängsten lösen.

Gerne entwickle ich mit Ihnen für Sie passende Techniken oder Übungen zur Angstbewältigung, die Sie im Alltag einsetzen können, um auch in Drucksituationen entspannt bleiben zu können.